Projekt DSL Bad Saulgau gesamt/Teilort Haid

Optimale Internetversorgung für Bad Saulgaus Teilorte - helfen Sie mit!
Links zu diesem Thema:
Spendenaufruf 2014 für Bogenweiler, Sießen (4. Welle)
Leitfaden DSL-Umstellung für Haid, Wilfertsweiler
http://dsl-kabel.eu/Infos-Haid-Wilfertsweiler/ - Private DSL-Initiative
http://www.zukunft-breitband.de/BBA/Navigation/... - Infos zur DSL-Versorgung im Land
Facebook-Link der Frauenhoffer-Stiftung - http://www.frauenhoffer-stiftung.de/

2014-05-15 DSL für Sießen und Bogenweiler symbolisch freigegeben - Info-Abend im Dorfgemeinschaftshaus


Symbolische Freischaltung am DSLAM in Bogenweiler mit F. Frauenhoffer, OV J. Halder und anderen (Foto: M. Köberle)

G. Münch, M. Halder, J. Halder und F. Frauenhoffer demonstrieren, wie die neuen Anschlüsse zu Hause geschaltet werden (Foto: M. Köberle)

Franz und Regine Frauenhoffer, Beigeordneter Richard Striegel, Vertreter der Deutschen Telekom und Ortsvorsteher Josef Halder haben am DSLAM in Bogenweiler (Panoramastr.) feierlich das schnelle Internet freigeschaltet. Technisch ist es schon seit ein paar Wochen verfügbar und erste Bürger haben erfolgreich umgestellt.
In der anschließenden Informationsveranstaltung blickte Franz Frauenhoffer in seiner unterhaltsamen, kompetenten Weise auf den Projektverlauf der letzten Jahre zurück. Nach und nach konnten fast alle Teilorte von Bad Saulgau sowie angrenzende Orte an das ausgebaute DSL angeschlossen werden. Sießen und Bogenweiler sind nun im Zuge der Welle 4 angeschlossen. In Sießen und Bogenweiler sind für alle erschlossenen Haushalte mindestens 16 Mbit/s möglich, ein großer Teil kann auch bis zu 50 Mbit/s (VDSL) bekommen. Da auch Wagenhausen und die Holzmühle an den DSLAM angeschlossen sind, können auch diese Orte 6 Mbit/s bekommen.
Um diese erheblich verbesserte Geschwindigkeiten zu bekommen, müssen Sie aktiv werden, weil der Netzbetreiber aus rechtlichen Gründen keine automatische Umstellung durchführen kann. Das gilt auch, wenn Sie ihren Tarif unverändert lassen wollen, aber die im Vertrag stehende maximale Bandbreite freigeschaltet haben möchten.
Auch wenn kein Zwang zu einer Tarifänderung besteht, zeigt die Erfahrung, dass die jetzt möglichen Angebote in der Regel günstiger und mit besseren DSL-Geschwindigkeiten verbunden sind.
Für die Umstellung beachten Sie bitte noch folgendes: Wenn Sie keinen Router des Anbieters nehmen (Miete/Kauf), prüfen Sie bitte, ob ihr Router für das bestellte DSL-Paket geeignet ist. Mit einem neuen Tarif ist i.d.R. eine Umstellung auf IP-Telefonie verbunden. Beachten Sie hier, dass es nach dem Umstellungszeitpunkt einige Stunden dauert, bis auch eingehende Telefonanrufe wieder funktionieren.
Für Fragen und Aufträge wenden Sie sich bitte an das MK-Center in Bad Saulgau. Weitere Hinweise finden Sie auch weiter unten auf dieser Seite.
Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein feierten die Anwesenden den Abschluss dieses nicht immer einfachen, aber letztendlich sehr erfolgreichen Projekts für den Bereich Haid, Bogenweiler, Sießen, Wilfertsweiler.

Nachtrag:
2014-05-18 Pressebericht Schwäbische Zeitung: Bogenweiler und Sießen feiern schnelles Internet - Symbolische Netzfreigabe am Donnerstagabend

2014-05-15 Einladung zum DSL-Info-Abend in das Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler
am Donnerstag, 2014-05-15 um 19:30 Uhr
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer und dem aktuellen Stadtjournal.

2014-04-30 Schnelles DSL verfügbar in Bogenweiler und Sießen

Seit kurzem ist das schnelle Internet in Bogenweiler und Sießen verfügbar. Die ersten Bürger haben bereits umgestellt und berichten begeistert vom schnellen Surferlebnis.
Bitte beachten Sie folgende Hinweise, falls Sie noch nicht umgestellt haben:
  • Ihr Internetzugang wird nicht automatisch auf eine höhere Geschwindigkeit geschaltet. Zentrale Anlaufstelle, um das zu veranlassen, ist das MK-Center in Bad Saulgau.
  • Seien Sie vorsichtig bei Haustürgeschäften!
    Es besteht für Sie kein Druck, sofort eine Vertragsänderung zu unterschreiben. Leider haben insbesondere in Sießen einzelne Vertriebsmitarbeiter einen anderen Eindruck erweckt. Infos zu Haustürgeschäften
  • Wenn Sie auf eine höhere Geschwindigkeit wechseln, sind Sie nicht gezwungen, einen Miet-Router zu nehmen. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Router den bestellten DSL-Zugang nutzen kann, insbesondere wenn Sie den schnellen VDSL-Zugang mit IP-Telefonie bestellt haben.
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte DIESEM Leitfaden.
  • Nachtrag:
    Die private DSL-Initiative wird am 15. Mai 2014 um 19:30 Uhr im Foyer des Dorfgemeinschaftshauses Bogenweiler eine Informationsveranstaltung anbieten.
Die private DSL-Initiative bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern und allen, die das Projekt über Jahre wohlwollend begleitet haben.
Wir bedauern das teilweise unglückliche und verfrühte Auftreten der Vertriebsmitarbeiter vor ein paar Wochen. Der Plan der privaten DSL-Initiative war, die Einwohner zuerst zu informieren, bevor Marketingaktivitäten laufen.

2014-01-23 Spendenaufruf 4. Welle mit Bogenweiler und Sießen

Nach Jahren harter und entbehrungsreicher Arbeit haben W I R es G E M E I N S A M geschafft…
Nachdem Haid und Wilfertsweiler seit 2012 mit schnellem Internet online sind, werden auch Sießen und Bogenweiler spätestens ab Mai 2014 vom DSL-Ausbau profitieren!
Im Mai 2013 wurden die Verträge für vier Ortsteile und drei Gewerbegebiete von Bad Saulgau zwischen der Stadt Bad Saulgau und der Deutschen Telekom AG unterzeichnet. Siehe hierzu auch den Pressebericht in der Schwäbischen Zeitung vom 24. Mai 2013.
Dieser Erfolg war nur über eine Solidaraktion über Jahre hinweg in Zusammenarbeit mit der "Franz und Regine Frauenhoffer-Stiftung" und der Stadtverwaltung Bad Saulgau möglich!
Wir bitten Sie, diesen DSL-Ausbau durch Ihre Geldspende zu unterstützen.
Weitere Informationen finden Sie im Spendenaufruf 2014 für Bogenweiler, Sießen .

2013-05-10 Symbolische Vertragsunterzeichnung 4. Welle mit Bogenweiler und Sießen

Aus dem Stadtjournal: Am 10. Mai 2013 haben Vertreter der Stadt und der Telekom im Sportheim in Braunenweiler die Verträge für ein schnelles Internet symbolisch unterschrieben. Somit sind nun endgültig die Weichen für ein schnelles Internet für einen großen Teil der Gewerbegebiete Martin-Staud-Straße, Ziegeleschle und Hochberger Straße, sowie für die Bewohner der Teilorte Haid, Sießen, Braunenweiler, Bondorf und Bogenweiler gestellt. ... Franz Frauenhoffer machte jedoch deutlich, dass die DSL-Konzeption Bad Saulgau nach wie vor vom solidarischen Engagement allerbeteiligten und Nutznießer lebe. ... Er hoffe deshalb weiter auf eine Unterstützung des DSL-Projektes, auch in Form von Spenden. ...
Bericht der Schwäbischen Zeitung "2013-05-23 DSL-Ausbau erreicht die Gewerbegebiete" , Link zu SZ online

2012-10-28 Informations-Veranstaltung "DSL" für Haid/Wilfertsweiler/Boms


v.l. R. Frauenhoffer, BM P. Wetzel (Boms), F. Frauenhoffer, R. Striegel, OV J. Halder

Die Mitwirkenden beim Projekt Haid/Wilfertsweiler, Boms (Foto W. Eisenlauer)

Auf der gut besuchten Veranstaltung in Boms feierten die Anwesenden den erfolgreichen Start in Haid, Wilfertsweiler, Schwarzenbach und Glochen. In diesen Orten konnte eine wesentliche Verbesserung der DSL-Geschwindigkeit erreicht werden. Boms mit Hundsrücken und Heratskirch werden in wenigen Wochen folgen.
Sießen, der unversorgte Teil von Bogenweiler sowie einige Gebiete in der Kernstadt von Bad Saulgau sollen in einer 4. Stufe voraussichtlich bis 2014 ausgebaut werden. Franz Frauenhoffer von der gleichnamigen Stiftung konnte hierzu berichten, dass der Gemeinderat Bad Saulgau auf seiner letzten Sitzung die Finanzierung der hierzu erforderlichen 375000 EUR sicher gestellt hat.
K. Birkler von der DSL-Arbeitsgruppe Fulgenstadt informierte die Anwesenden in seinem kurzweiligen Vortrag, wie sie kostengünstig zu ihrem schnellen DSL kommen. Wichtig ist, dass von alleine nichts passiert. Bitte prüfen Sie Ihren bisherigen Vertrag - soweit vorhanden - und nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Provider auf. Liegt noch kein Vertrag vor oder gibt es technische Probleme, ist das MK-Center in Bad Saulgau eine Anlaufstelle. Ebenso steht die DSL-Arbeitsgruppe für Fragen zur Verfügung.

Bericht der Schwäbischen Zeitung "2012-10-29 Gewerbe führt auf die Datenautobahn"
Gemeindeblatt Boms "DSL für Boms und Umgebung (Wolfgang Eisenlauer)"

2012-10-28 Einladung zur Informations-Veranstaltung "DSL" in das Dorfgemeinschaftshaus Boms
am Sonntag, 2012-10-28, Beginn 11:00 Uhr (Achtung Zeitumstellung)

Der Traum vom schnellen Surfen ist wahr geworden:
Haid, Wilfertsweiler, Schwarzenbach und Glochen sind bereits online!
Boms mit Hundsrücken und Heratskirch gehen bald online!

Das wollen wir feiern!

Dabei sollen aber auch die Informationen über das Thema und Ihre Fragen nicht zu kurz kommen.
Wichtig: Nach dem Vortragsteil gibt es einen Mittagstisch im Haus.

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie HIER .

2012-08-24 DSL freigeschaltet in Haid und Wilfertsweiler, Leitfaden zur Umstellung
Mit dem Stadtjournal 2012-08-23 haben die Haushalte in Haid und Wilfersweiler einen Leitfaden bekommen, wie die nächsten Schritte zum schnellen Internet aussehen.
Sie finden diesen Leitfaden auch HIER zum herunterladen.

Aus Wilfertsweiler haben uns einzelne Rückmeldungen erreicht, dass die Telekom-Hotline behauptet, dass für Wilfertsweiler DSL 6000 nicht verfügbar sei (Stand 2012-08-24). Die Arbeitsgruppe geht dem nach.
Wer bei sich ebenfalls ein solches Problem feststellt, sollte sich bitte an den T-Punkt in Bad Saulgau (Fa. MK-Center, Hauptstr. 78, Tel. 07581 5084949, Webseite ) wenden.

2012-07-04 Informationsveranstaltung in Renhardsweiler, Haid/Wilfertsweiler sind ab 01. August betriebsbereit!
Bei der Fest- und Informationsveranstaltung am 2012-07-04 in Renhardsweiler gab es folgende Informationen von Franz Frauenhoffer und Peter Stützle:
  • Ab 2012-08-01 sind folgende Orte betriebsbereit:
    Haid, Wilfertsweiler, Schwarzenbach, Glochen, Renhardsweiler, Moosheim, Großtissen, Kleintissen, Nonnenweiler, Fulgenstadt.
    Steinbronnen und Bierstetten sind bereits online.
  • Weitere Planungen laufen für Sießen und Bogenweiler, Gewerbegebiete Stadtgebiet.
  • Aktueller Stand Spendenkonto Projekt DSL Bad Saulgau gesamt 344000 EUR (von benötigten 380000 EUR).
    Einsparpotenzial durch Tiefbaueigenleistungen: 25000 EUR
  • Was sind die nächsten Schritte, wenn bei mir das schnelle DSL verfügbar ist? Optionen:
    1. Bestehenden Vertrag beim Anbieter anpassen oder erweitern
    Vertragslaufzeit prüfen; Hotline des Anbieters anrufen und fragen nach: Maximal verfügbare Geschwindigkeit innerhalb des bestehenden Vertrages? Unterstützt der Router die neue Geschwindigkeit?
    2. Anbieterwechsel
    3. Neuer Anschluss (z.B. wenn bisher Kunde beim Funkanbieter)
  • Weitere Hinweise:
    Wird mein 300/1000er etc.-DSL automatisch auf die im Vertrag zugesicherte Rate erhöht (z.B. 6000 MBit/s)?
    NEIN, es passiert nichts automatisch. Fragen Sie beim Anbieter unter Hinweis auf den bestehenden Vertrag nach!
    Bitte beachten Sie beim Preisvergleich. Manche Anbieter erheben einen "Regio-Zuschlag" auf ihre Preise.
Inzwischen ist auch ein Presseartikel in der Schwäbischen Zeitung 2012-07-07 erschienen, siehe DIESEN LINK.
HIER finden Sie eine Pressemitteilung der Stadt Bad Saulgau dazu.

Steinbronnen hat seit Ende Mai als erstes VDSL, Breitband-Test der Bundesnetzagentur
Das Stadtjournal vom 2012-06-14 berichtet:
Steinbronnen hat endlich (V)DSL!
"Für die Bürger der Ortschaft Steinbronnen hat das Warten auf einen schnelle Internetverbindung ein Ende. Sie können ab sofort den schnellen Internetzugang buchen. Die Übertragungsrate liegt bei bis zu 50 MBit pro Sekunde. ... ist Steinbronnen als 1. der 13 Ortschaften an die schnelle Datenautobahn angeschlossen worden. Steinbronnen hängt seit Ende Mai am schnellen Breitbandnetz. ..."
Nachtrag: Am Mittwoch 2012-07-04 19:30 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus Renhardsweiler die offizielle Inbetriebnahme statt.

Die Bundesnetzagentur führt zurzeit bundesweit einen Breitband-Test durch. Hier kann sich jeder beteiligen, wer möchte. Rufen Sie folgende Webseite auf:
http://www.initiative-netzqualität.de/startseite/.

Weitere 13 Bad Saulgauer Ortsteiler bekommen dieses Jahr schnelles kabelgebundenes Internet
Aus dem Stadtjournal 2012-05-24:
... bisher insgesamt 341137 Euro an Spendengeldern gesammelt. Beinahe die gesamten Kosten in Höhe von insgesamt rund 380000 Euro sind so gedeckt. ... Die Königsetappe, der Anschluss von gleich dreizehn der verbleibenden, noch nicht ans Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossenen Bad Saulgauer Ortsteile, also nahezu der gesamte Vorwahlbereich 07581, ist mittlerweile ebenfalls so gut wie geschafft. 'Spätestens Ende des Jahres werden die Ortsteile Fulgenstadt, Steinbronnen, Lampertsweiler (inklusive Rieden sowie der Ebersbach-Musbacher Ortsteile Boos, Hof Gerbe und Hof Badhaus), Haid und Wilfertsweiler ans Hochgeschwindigkeits-DSL-Netz angeschlossen sein', erklärt Franz Frauenhoffer. Darüber hinaus wird im Rahmen des gemeinsamen Kommunen- und Landkreis übergreifenden Projektes auch für Boms der Traum vom High-Speed-Internet wahr. ... Infobox: Wann werden die verschiedenen Ortsteile angeschlossen sein? ... Haid mit Wilfertsweiler und den Bomser Ortsteilen: innerhalb von drei bis vier Wochen buchbar [Anmerkung: Also ab etwa 2012-06-21]...

Siehe hierzu auch einen Bericht der Schwäbischen Zeitung.

Sachstandsbericht für alle beteiligten Teilorte
Aus dem Stadtjournal 2012-04-26:
Wie in den letzten Monaten zu sehen war, läuft der Ausbau der Hochgeschwindigkeits-Breitbandversorgung in den beteiligten Ortschaften auf Hochtouren. In einigen Teilorten sind die Outdoor-DSLAMS bereits aufgestellt. Somit steht einer Realisierung, wie geplant, bis Ende 2012 nichts im Weg.
In diesem Zusammenhang wird aber darauf hingewiesen, dass der Abschluss von Verträgen mit Anbietern erst Ende 2012 sinnvoll ist. Wenn die Breitbandversorgung fertig installiert ist, können die genauen Geschwindigkeiten in den Haushalten ermittelt werden und die entsprechenden Verträge mit den Anbietern abgeschlossen werden. Eventuell werden von einzelnen Anbietern auch Informationsveranstaltungen hierzu in den Teilorten durchgeführt. Es ist also zu empfehlen, im Moment bestehende Verträge nicht zu ändern bzw. noch keine neuen Verträge abzuschließen. Bei Fragen können Sie sich auch gerne an Ihre Ansprechpartner in den Ortschaften wenden.
Ihre Private DSL-Initiative

Bild DSLAM in Haid, Lange Straße
Bild DSLAM in Haid, Lange Straße (Foto: Michael Köberle, 2012-04-02)


Nach 3 Jahren harter und entbehrungsreicher Arbeit haben W I R es G E M E I N S A M geschafft...
Spendenabwicklung
Die erforderlichen Spendenzusagen in Höhe von 380.000 Euro sind beinahe erreicht! Im September 2011 wurden die
Verträge für dreizehn Ortsteile von Bad Saulgau zwischen der Franz & Regine Frauenhoffer Stiftung und der
Deutschen Telekom AG unterzeichnet. Siehe hierzu auch den Pressebericht in der Schwäbischen Zeitung vom
01. Oktober 2011.
Die Arbeitsgruppe Haid/Wilfertsweiler wird in nächster Zeit auf die Spender zukommen.
Sie können Ihre Spende aber auch schon ab sofort überweisen, Informationen hierzu finden Sie im
Flyer Spendenüberweisung für Haid, Wilfertsweiler
Flyer Spendenüberweisung für Bogenweiler, Sießen


Liste Spendenzusagen (Stand 2011-06-24)
Gruber, Manfred, Bogenweiler
Köberle, Michael, Sießen
Halder, Josef, Bogenweiler
Münch, Gerold, Sießen
Zeitler, Claudia, Haid
Buchmann, Viktoria, Haid
Köberle, Herbert, Haldenhof
Bauser, Markus, Bogenweiler
Wortmann, Knut, Wilfertsweiler
Spehn, Josef, Wilfertsweiler
Höfer, Leo, Haid
Gayer, Alban, Haid
Dirlewanger, Florian, Bogenweiler
Hess, Hans, Haid
Schäberle, Hans, Haid
Gutermann, Cornelia, Haid
Irmler, Andreas, Haid
Irmler, Georg, Haid
Laux, Kai, Haid
Wicker, Anton (jun), Bogenweiler
Löffler, Egon, Wilfertsweiler
Reber, Markus, Haid
Schade, Meli und Burghard, Sießen
Hipp, Peter, Bogenweiler
Köberle, Florian, Ulm
Kelch, Rainer, Sießen
Hinzu kommen 23 Spender, die nicht namentlich genannt werden möchten.
Damit liegen bis jetzt insgesamt 49 Spendenzusagen vor.

Donnerstag, 2011-07-28 18:00 Uhr - Öffentliche Sitzung des Gemeinderates im Stadtforum Bad Saulgau
Als Punkt 3 der Tagesordnung ist vorgesehen: Sachstandsbericht DSL-Versorgung im Stadtgebiet Bad Saulgau.

Dienstag, 2011-07-12 - Aus der Sitzung des Ortschaftsrates
Am 2011-06-30 stellte Herr Frauenhoffer auf einem Treffen das neue Angebot der Telekom vor. 3 Vertreter der Initiative Haid/Wilfertsweiler nahmen daran teil. Das Angebot ist nochmals verbessert. Es bleibt beim Finanzierungsbedarf von ca. 380000 EUR, aber es ist schnelleres VDSL angeboten und es besteht Aussicht, dass zusätzlich Hochberg und Luditsweiler in das Projekt hereingenommen werden können. Es ergeht weiterhin Appell an alle Bürger, ob sie ihre Spendenzusage erhöhen können oder eine Spendenzusage machen können. Bis 2011-09-10 muss klar sein, ob das Geld zusammenkommt.

Montag, 2011-04-11 - Flyer und Spendenformular sind jetzt da - helfen Sie mit!
Die Arbeitsgruppe hat den Flyer und das Spendenformular vorbereitet. Sie können es HIER herunterladen (2-seitiges Dokument). Außerdem bekommen Sie es nächsten Donnerstag mit dem Stadtjournal. Kurz darauf werden die Mitglieder der Arbeitsgruppe persönlich auf die Einwohner in Haid und Wilfertsweiler zukommen und das Anliegen der Initiative erläutern. Bitte prüfen Sie, ob Sie das Projekt mit einer Spende unterstützen können.
Nur bis Ende April besteht diese Chance, die Infrastruktur unserer Raumschaft erheblich zu stärken!
Die Bedeutung des Internets wird weiter zunehmen: In Zukunft werden wir uns nicht nur im Netz informieren, einkaufen und in sozialen Netzwerken austauschen. Telemedizin, elektronische Behördengänge oder die intelligente Steuerung von Stromnetzen sind Beispiele für ganz neue Anwendungen, die kommen werden. Dafür brauchen die Menschen überall schnelle Internetverbindungen.
Haben Sie Fragen? Bitte melden Sie sich bei Michael Köberle, Tel. 07581 8189 oder E-Mail koeberlm@gmx.de .

Montag, 2011-04-11 20:00 Uhr, Rathaus Bogenweiler
Die DSL-Arbeitsgruppe Haid/Wilfertsweiler trifft sich und legt Details zum Vorgehen in diesen Orten fest. Ab dann gibt es auch den DSL-Flyer und das DSL-Spendenformular. Grundsätzlich wird das Vorgehen in gleicher Weise wie für Fulgenstadt und Bierstetten/Steinbronnen/Lampertsweiler/Renhardsweiler sein.
Weitere Mitstreiter, insbesondere aus Haid und Wilfertsweiler, sind sehr erwünscht.

2011-04-05 Haid macht bei der privaten DSL-Initiative Bad Saulgau mit!
Die Ortschaftsräte mit dem Ortsvorsteher Josef Halder und das DSL-Team trafen sich mit Herrn und Frau Frauenhoffer, um den aktuellen Stand der privaten DSL-Initiative zu besprechen. Gemeinsam mit den anderen privaten DSL-Initiativen aus den Bad Saulgauer Teilorten benötigen wir Ihre Hilfe durch konkrete Spendenzusagen. Wie Sie auch dem Artikel vom 09. April 2011 in der Schwäbischen Zeitung entnehmen können, geht es um eine Gesamtsumme von 380000 EUR, für die Zusagen bis Ende April vorliegen müssen.

2011-03-29 Verbesserung für Haid und Wilfertsweiler
Der Ortschaftsrat hat in seiner Sitzung den DSL-Zugang für Haid und Wilfertsweiler beraten. Es liegt ein Angebot der Telekom für eine ganze Reihe von Bad Saulgauer Ortsteilen vor, darunter Haid und Wilfertsweiler. Hierfür müssen insgesamt 380000 EUR aufgebracht werden. Der Ortschaftsrat berät in den nächsten Wochen das weitere Vorgehen mit Franz Frauenhoffer. Es wird voraussichtlich eine Informationsveranstaltung im DGH für die Bürger aus Haid und Wilfertsweiler stattfinden.

2011-02-02 Verbesserung für Haid und Wilfertsweiler in greifbarer Nähe
In einer Informationsveranstaltung in Bad Saulgau stellten Franz und Regine Frauenhoffer den aktuellen Stand des Projektes vor.
Inzwischen gibt es eine konkrete Perspektive für Haid auf 14 MBit/s und Wilfertsweiler auf 8 MBit/s. Hierzu muss innerhalb 3 Monaten ein Angebot angenommen werden und die Finanzierung gesichert werden.
Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie auf folgender Seite:
http://dsl-kabel.eu.

2010-08-03 Bolstern und Wolfartsweiler bekommen Breitbandversorgung über Strommasten
Die benachbarten Teilorte Bolstern und Wolfartsweiler können in absehbarer Zeit über Glasfaserkabel, die über anliegende Strommasten geführt werden, mit schnellem Internetzugang versorgt werden. Mehr dazu in einem Bericht der Schwäbischen Zeitung.
Nachtrag: In Bolstern (Gemeinschaftsraum) findet hierzu am Freitag, 2010-08-20 um 19:00 ein Informationsabend statt.

2010-04-09 Neues Schreiben von Richard Striegel zum aktuellen Stand
Auf eine Ausschreibung sind 8 Angebote eingegangen, die meisten davon als Funklösungen. Es laufen auch Gespräche, ob kabelgebundene Lösungen im Rahmen eines Modellprojektes möglich sind. Für eine abschließende Bewertung des Sachstandes ist es noch zu früh.
Trotz knapper Haushaltsmittel stehen 80000 EUR zur Verfügung, um die flächendeckende Konzeption voranzubringen.

2010-01-26 - Aktuelles zum Projekt, besprochen auf der Ortschaftsratssitzung
Aus einem Schreiben von Richard Striegel und Franz Frauenhoffer geht hervor, dass die Bemühungen um ein verbindliches Angebot der Telekom bisher nicht den gewünschten Erfolg hatten. Als nächstes soll das Zuschussverfahren für die Option "Investitionszuschuss" angegangen werden.

Auf der Sitzung wurde berichtet, dass ein namhafter Anbieter versucht hat, bei Bürgern DSL 16000-Anschlüsse zu vermarkten, bei denen diese Geschwindigkeit nicht verfügbar ist.
Zu Ihrer Orientierung die DSL-Geschwindigkeiten, die laut Marktanalyse im Sommer 2009 bei uns verfügbar sind (Werte ohne Gewähr, Durchschnittswerte, jeweils Download, KBit/s):
- Haid: 2000 (max. 3100)
- Bogenweiler (nur DSL in Durchschnittsrechnung berücks.): 2300 (max. 3500)
- Sießen: 2600 (max. 3500)
- Wilfertsweiler: 700 (max. 1000)
Verfügbarkeit:
DSL ist in allen 4 Orten grundsätzlich verfügbar mit den o.g. Geschwindigkeiten. In Teilen von Bogenweiler ist auch KabelBW verfügbar (20000 KBit/s und schneller).

2009-10-05 - Sitzung der Arbeitsgruppe in Bad Saulgau
Die Entscheidung der Regulierungsbehörde, das Durchleitungsentgelt für die Telekom zu senken, hat unserem Anliegen einen erheblichen Rückschlag versetzt, da die Telekom nicht mehr in den Breitbandausbau im ländlichen Raum investieren will. Inzwischen haben sich wieder einige Möglichkeiten aufgetan, u.a. soll versucht werden, DSL Bad Saulgau gesamt im ELR-Programm als Modellprojekt durchzubekommen.
Anfang November soll in einer Folgesitzung das weitere Vorgehen besprochen werden.

2009-09-23 - Neues vom Projekt
Zwischenzeitlich wurden die 170 Fragebögen nach einer Anforderung der Stadtverwaltung nochmals ausgewertet.
Insgesamt 120 (71%) Teilnehmer haben ein starkes Interesse an einem leistungsfähigen Internetanschluss bekundet. In Haid, Bogenweiler, Siessen haben jeweils mindestens 6 Gewerbebetriebe starkes Interesse an einem schnellen Internetanschluss bekundet, in Wilfertsweiler waren es 3. Darüber hinaus haben jeweils einige Teilnehmer aus den freien Berufen und der Landwirtschaft Interesse bekundet. Groß war auch das Interesse der Privatpersonen.
Am 05. Oktober um 18:00 Uhr treffen sich die DSL-Beauftragten aller Teilorte im Haus am Markt in Bad Saulgau um das weitere Vorgehen zu besprechen.

2009-06-27 - Fragebogenaktion vor dem Abschluss
Diese Woche hat sich die Arbeitsgruppe zur Auswertung der Fragebögen zur Bedarfserhebung getroffen.
Aus den Orten Haid, Bogenweiler (inkl. Haldenhof), Sießen und Wilfertsweiler sind bisher insgesamt 170 Fragebögen eingegangen.
Für diese große Beteiligung bedankt sich die Arbeitsgruppe ganz herzlich bei Ihnen.
Insgesamt 119 (70%) Teilnehmer haben ein starkes Interesse an einem leistungsfähigen Internetanschluss bekundet. In jedem der 4 Orte haben jeweils mindestens 7 Teilnehmer Interesse in einem der Bereiche Gewerbe/Freiberuflich/Landwirtschaft bekundet.
Die Arbeitsgruppe wird die bisherigen Ergebnisse an Herrn Frauenhoffer weiterleiten. Wer noch einen Fragebogen abgeben möchte, möge diesen bitte bei einem der Arbeitsgruppenmitglieder abgeben.
Der Gemeinderat Bad Saulgau hat in seiner letzten Sitzung das Projekt befürwortet, siehe hierzu auch den Bericht der Schwäbischen Zeitung.

2009-06-16 - Aktueller Stand
Inzwischen sind die Fragebögen zur Bedarfsermittlung in den Orten Haid, Bogenweiler, Sießen und Wilfertsweiler verteilt worden. Es ist bereits eine nennenswerte Anzahl an ausgefüllten Fragebögen bei der Ortsverwaltung eingegangen.
Voraussichtlich ab Donnerstag, 2009-06-18, werden Mitglieder der Arbeitsgruppe in Ihrem Haushalt den Fragebogen abholen. Sie können den Fragebogen auch direkt bei der Ortsverwaltung abgeben.
Anfang nächster Woche werden wir auswerten, um bei der Zuschussrunde, die Ende Juni endet, noch dabei sein zu können.
Am Donnerstag, 2009-06-18 18:00 berät der Gemeinderat Bad Saulgau über das Thema DSL-Versorgung.

2009-05-19 - Wie geht es weiter?
In der Sitzung des Ortschaftsrates 2009-05-19 wurde folgende Arbeitsgruppe gebildet:
  • Michael Köberle, Vertreter "DSL in Bad Saulgau gesamt"
  • Florian Dirlewanger
  • Gerold Münch
Sie erreichen die Arbeitsgruppe unter folgender E-Mail-Adresse: dsl@bogenweiler.de

Weitere Mitstreiter sind herzlich willkommen.
Voraussichtlich mit dem nächsten Stadtjournal bekommen Sie einen Fragebogen zur Bedarfsermittlung. Bitte füllen Sie diesen aus, auch dann wenn Sie kein Interesse an DSL haben. Voraussichtlich vom 08. Juni bis 15. Juni werden Vertreter des Ortschaftsrates und der Arbeitsgruppe diese Fragebogen bei Ihnen abholen und geben Ihnen gerne Erläuterungen, wenn Sie Fragen haben.
Eine elektronische Version des Fragebogens finden Sie hier.

2009-04-21 - Projektstart
In der Sitzung des Ortschaftsrates 2009-04-21 stellten Franz und Regine Frauenhoffer von der gleichnamigen Stiftung in einem interessanten Vortrag die Situation der DSL-Versorgung im ländlichen Raum dar. Zusammen mit den Bürgern und der zuständigen Ortsverwaltung konnte die Stiftung bereits erfolgreich schnelle DSL-Anschlüsse für kleine Orte wie Friedberg erreichen.
Für unsere 3 Ortsteile stellt sich die Situation wie folgt dar:
  • In Bogenweiler ist seit kurzer Zeit über Kabel-BW ein sehr schneller Internetanschluss (32 MBit/s) verfügbar. Aktuelle Informationen zu dieser Technik gibt es auf einem Artikel auf heise.de.
  • In Sießen und Haid besteht Handlungsbedarf, hier ist nur ca. 3 MBit/s verfügbar, weit entfernt von DSL-6000 oder gar DSL-16000.
  • Um alle Teilorte von Bad Saulgau mit schnellem Internet zu versorgen, sollen die Kräfte gebündelt werden und gemeinsam mit der Stadt in einem ersten Schritt Leerrohre verlegt werden. Um Zuschüsse zu bekommen, müssen wir bis Ende Juni den Bedarf ermitteln.
    Die Ortsverwaltung wird auf die Bürger zukommen. Bitte beteiligen Sie sich möglichst vollständig an dieser Umfrage und helfen Sie so mit, die Infrastruktur in unseren Orten zu verbessern.
    Wer im Vorfeld die Geschwindigkeit seines eigenen Internetanschlusses grob abschätzen möchte, kann dies über die folgende Internetseite tun: www.wieistmeineip.de/speedtest.

    Projekt Ortschronik

    Gesucht: Fotos und Geschichten aus früherer Zeit

    Im Jahr 2008 hat der Ortschaftsrat den Vorschlag aufgegriffen, für unsere drei Ortschaften eine Ortschronik zu erstellen. Inzwischen hat die Stadt Bad Saulgau uns für 2009 Haushaltsmittel in Höhe von 5000 EUR zur Verfügung gestellt.
    Es hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die bereits einiges an Material zusammengetragen hat. Weitere Mitstreiter und Fotos sowie interessante Geschichten aus vergangener Zeit sind sehr erwünscht. Die Fotos bekommen Sie selbstverständlich wieder zurück.
    Wenden Sie sich bei Interesse an unseren Ortsvorsteher Josef Halder, Tel. 8813 während der Sprechzeiten. Die nächste Sitzung der Arbeitsgruppe ist voraussichtlich 2009-06-23 in Bogenweiler, beachten Sie auch die Ankündigungen im Veranstaltungskalender.

    Projekt Unser Dorf hat Zukunft (abgeschlossen)

    Ergebnis des Wettbewerbs 2005/2006 und Preisverleihung

    Der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" wurde zunächst auf Kreisebene in 2005 ausgetragen. Hier erreichte Haid-Bogenweiler-Siessen mit 85,14 Punkten einen ersten Platz und hatte sich für den Bezirksentscheid durch das Regierungspräsidium Tübingen in 2006 qualifiziert.
    Auf Bezirksebene bekam Haid-Bogenweiler-Siessen einen Preis vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Landesgruppe Baden-Württemberg für die vorbildliche Anlage des Franziskusgartens auf dem Gelände des Klosters Siessen als Sinnesgarten auf der Grundlage des Sonnengesangs des Hl. Franziskus von Assisi.
    2006-11-25 reiste eine Delegation nach Böblingen, um diesen Preis entgegenzunehmen.

    Foto Abschlussveranstaltung in Böblingen
    Die Delegation von Haid-Bogenweiler-Sießen bei der Preisverleihung in Böblingen mit OV Josef Halder (3. von rechts)


    Projektorganisation





    (nähere Informationen durch anklicken der Projektorganisation)